JG 1.0

Seit mehr als 10 Jahren gibt es in Braunsbedra eine Junge Gemeinde. Eingeladen werden alle Jugendlichen nach der Konfirmation. Diese Einladung wird direkt im Konfirmationsgottesdienst von einem Vertreter der Jungen Gemeinde ausgesprochen. Zu uns kommen aber auch ein paar Jugendliche, die nicht getauft sind. Sie sind hauptsächlich durch Freunde zu uns gekommen.

Wir sind ein eigener kleiner Gemeindekreis und treffen uns in der Regel einmal in der Woche freitags 19:30 Uhr im Gemeindehaus Bedra. In den Schulferien pausieren die Treffen. Wir sind selbstständig in der Organisation unserer Abende. Zweimal im Jahr stellen wir selbst einen Semesterplan zusammen und legen unsere Themenabende (Themen aus Theologie, Politik, Reiseberichte…), Ausflüge, Kreativabende, den Besuch von kulturellen Veranstaltungen oder Abende mit eingeladenen Gästen fest. Dabei gehen wir von unseren eigenen Interessen und Vorschlägen aus. Meistens gibt es einen oder zwei Verantwortliche, die den Abend vorbereiten, moderieren oder sich um die Einladung der Gäste kümmern. Jede Woche schreibt ein Mitglied der JG eine Mail an alle Jugendlichen, deren Adressen sich im Mailverteiler befinden, und informiert über den anstehenden Abend (Thema, Uhrzeit, Ort, evt. Besonderheiten).

Durchschnittlich kommen jede Woche etwa zehn bis zwölf Jugendliche zur JG. Die Teilnehmerzahlen schwanken, manchmal sind wir auch etwa 20 Jugendliche. Wir sind im Alter von 15 bis 28 Jahren und kommen aus Braunsbedra und Umgebung.

Besonders erfreulich ist, dass die meisten aus der Jungen Gemeinde auch freundschaftlich miteinander verbunden sind. Deshalb herrscht meist eine sehr angenehme Atmosphäre an unseren JG-Abenden und wir sitzen nach dem Abendprogramm noch lange zusammen im Gemeindehaus. (Lisa Reifarth)

 

JG 2.0

Da es in den letzten Jahren immer schwieriger wurde, die neu Konfirmierten in die bestehende Junge Gemeinde zu integrieren – die Altersspanne war einfach zu groß geworden – haben wir die Junge Gemeinde 2.0 ins Leben gerufen. Hier versammeln sich die jüngeren Jugendlichen (14-19 Jahre) zu wöchentlichen treffen. Die JG 2.0 ist organisatorisch unabhängig von der JG 1.0, was aber nicht ausschließt, dass es auch gelegentliche gemeinsame Aktionen gibt!