Die Sprayer haben zugeschlagen! Und sie haben sich den blätternden Putz unseres Bedraer Gemeindehauses als Gestaltungsfläche ausgewählt. Helle Empörung, Unverständnis und Kopfschütteln war die Reaktion vieler Passanten. Nun kann man über Graffiti-Kunst ganz sicher geteilter Meinung sein. In jedem Fall aber wird man der Botschaft der Sprayer die Zustimmung kaum verweigern können: Erfülle die Völker mit Gnade und Barmherzigkeit! – so steht es (in englisch) auf der Hauswand. Ergänzt durch die Symbole für Glaube, Liebe und Hoffnung. Und in russischen Buchstaben steht noch das Wort „Frieden“ geschrieben. Angesichts der Tatsache, dass der Außenputz des Gemeindehauses im Laufe dieses Jahres ja ohnehin erneuert wird, werden wir unsere Hauswand daher mit Gelassenheit und Freude als eine bunte und nachdenkenswerte Graffiti-Predigt hinnehmen.